Historie der Gilde Dantuwins Erben (& Friends)
 
Es war einmal in einer fernen Galaxie, lange vor unserer Zeit....
 
Jeder kennt diese Einleitung aus den Star Wars Filmen.
Die Passage passt auch gut zu der Entstehung unserer Gilde.
 
Die Gründungsmitglieder der Erben kamen allesamt aus einem anderen Spiel.
Wir hatten in dem MMPORG "Star Wars Galaxies" eine Gilde bzw. auch eine eigene
Stadt. Unsere Stadt befand sich auf dem Planeten Dantooine.
 
Sony Online Entertainment beschloss, angesichts der Erfolge von WoW unter Druck geraten,
die Kinostarts der Episoden I - III von Star Wars zu nutzen, um das Spiel komplett zu
verändern. Veränderung hieß in diesem Falle letztlich: Simplifizierung, um ein jüngeres
Publikum zu erreichen und das Spiel auch auf Konsolen spielbar zu machen.
 
90% unserer damaligen Gilde hörte auf zu spielen. Die Veränderungen waren zu einschneidend.
Ein Teil dieser 90% fing an WoW zu zocken. Daher auch unser Name.
"Dantooines Erben" hätte vermutlich der Zensur nicht lange trotzen können, der Bezug zu
Star Wars wäre zu eindeutig gewesen. Daher "Dantuwin".
 
Wir haben sehr klein angefangen, ein paar Leute nur. Nicht nur dass es anfangs schwer war überhaupt 5 Mann für eine Instanz zusammen zu kriegen, wir hatten nicht mal einen Tank.
Aber mit ein wenig Kreativität, viel crowd control und Geduld ging das damals auch mit einem Schurken als Tank.
 
Auf dem Weg zu Level 60 sind wir als Gilde sowohl quantitativ als auch qualitativ gewachsen, die Ansprüche stiegen dementsprechend.
Wir haben es dann zunächst geschafft, als Juniorpartner mit einer anderen Gilde, einen MC-Raid aufzuziehen.
Nachdem es dort zu Differenzen kam, etablierten wir zunächst einen Zul Gurub Raid, bald darauf auch unseren eigenen MC-Raid. Eine reine Raidgilde waren wir aber nicht, es gab immer auch zahlreiche andere Betätigungsfelder.
Mit Burning Crusade stieß unser jetziger Raidleiter zu uns, und wir starteten raidtechnisch richtig durch.
Unser ursprünglicher Anspruch an den Raid, nicht nur erfolgreich sondern auch sozial zu sein, hat sich bis heute erhalten.
 
Mittlerweile sind seit der Gründung der Erben 11 Jahre vergangen.
Dieses Jahr haben wir unser 10. Reallife Gildentreffen gefeiert.
Auch zwischendurch trifft man sich gerne, so z.B. dieses Jahr bei der Premiere des WoW-Films.
Es sind Freundschaften entstanden, Ehen wurden geschlossen, Kinder wurden geboren,
Nachwuchs hat sich der Gilde angeschlossen.
Jugendliche sind erwachsen geworden, alte Säcke sind noch älter geworden.
 
In der Rückschau kommt es mir wie ein kleines Wunder vor, und ich hoffe ich kann mich noch
lange darüber wundern.
 
Und um den Bogen zu spannen...
 
Möge die Macht stets mit Euch sein!
 
Eineet aka Jinni im August 2016